Am 27. April ist der 15. Zukunftstag für Mädchen und Jungen im Land Brandenburg. An diesem Tag werden erneut hunderte Betriebe und Einrichtungen im ganzen Land ihre Türen für Schülerinnen und Schüler öffnen und ihnen einen Praktikumstag ermöglichen. Seit heute können sich Betriebe und Jugendliche dafür auf einer Aktionslandkarte im Internet anmelden unter:  www.zukunftstagbrandenburg.de. Bildungsminister Günter Baaske und Arbeitsministerin Diana Golze gaben dafür heute den Startschuss.

Der Zukunftstag richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 7. Sie können an diesem Praktikumstag in Betrieben, Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Kitas und vielen anderen Institutionen hautnah verschiedenste Berufe und Berufsbilder kennenlernen sowie erste Kontakte zu potenziellen Ausbildungsbetrieben und Arbeitgebern knüpfen. Gleichzeitig sollen sie sich von herkömmlichen Rollenbildern lösen: Mädchen können sich etwa über naturwissenschaftliche, technische oder handwerkliche Berufe informieren; Jungen bekommen die Möglichkeit, auch pädagogische, soziale oder pflegerische Berufe auszuprobieren.

weiterlesen

Eine Zusammenfassung der Zahlen und Fakten zum diesjährigen Aktionstag steht hier als Download zur Verfügung:

→ Zahlen und Fakten des Zukunftstages 2016 [pdf-Datei]

 

Der 15. Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Brandenburg findet am 27. April 2017 statt.

Zukunftstag2016_Logo_72dpi

20160428_Zukunftstag_bei_EWE_Wildau_CharlotteDixDie EWE AG öffnete am Zukunftstag Brandenburger Mädchen und Jungen die Türen, um einen einBlick in verschiedene kaufmännische und technische Ausbildungsberufe des Unternehmens zu geben. Mehr als 50 Schülerinnen und Schüler besuchten am Vormittag das KundenCenter des Energiedienstleisters im A10 Center Wildau und die technischen Meistereien Königs Wusterhausen, Fürstenwalde und Seelow. weiterlesen

2.636 Mädchen und 2.849 Jungen nutzten heute den 14. Zukunftstag und informierten sich bei 514 Betrieben und Einrichtungen über berufliche Perspektiven in Brandenburg. Das sind 27 Betriebe mehr als im Vorjahr. Sie stellten 7.226 Plätze zur Verfügung. Die Auslastung der angebotenen Plätze betrug 76 Prozent. Das ist der höchste Wert seit 2003.

Mit der heutigen Beteiligung von insgesamt 5.485 Mädchen und Jungen wurde der höchste Wert seit 2007 erreicht und der drittbeste Wert seit dem ersten Zukunftstag im Jahr 2003. weiterlesen

160428_ZKT_MBJS_Pressestelle_Engels_Stutz_Richter (1)Tim Stutz (Mitte) und Otto Richter (re.) vom Potsdamer Humboldt-Gymnasium sind heute zum „Zukunftstag“ im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport. Zuerst haben sie online ihre Schülerzeitung präsentiert. Pressesprecher Florian Engels begleitet sie durch den Tag. Er findet ihre Zeitung „sehr professionell gemacht, inhaltlich stark, unterhaltsam – und schön frech.“

Sie arbeiten mit beim Erstellen des Pressespiegels. Dafür wählen sie aus Tageszeitungen wie MAZ, PNN, aber auch FAZ und SZ Artikel zu Themen des Ministeriums aus, z. B. Schulneubauten, Lehrereinstellungen oder Flüchtlingskinder in Brandenburger Sportvereinen. Gemeinsam analysieren sie einen TV-Beitrag zum Zukunftstag, der gestern auf Potsdam TV lief. Sie werden eine Pressemitteilungen zum heutigen Zukunftstag mit aktuellen Zahlen schreiben und später den Landtag besuchen (und dort zu Mittag essen). Dort stehen heute auch viele Bildungsthemen auf der Tagesordnung. Und bevor Minister Günter Baaske in den Landtag  fuhr, besuchte er die beiden Schüler bei der Arbeit.


Bildquelle: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Das Organisationsteam des Zukunftstages wünscht allen Schülerinnen und Schülern, Veranstaltern und Lehrkräften heute einen erfolgreichen und spannenden Zukunftstag!

Wir möchten uns an dieser Stelle für die Teilnahme bedanken.

Anmeldungen sind ab sofort nicht mehr möglich.

Bitte vormerken: Der 15. Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Brandenburg findet am 27. April 2017 statt.

Über 5.450 Mädchen und Jungen werden morgen am 14. Zukunftstag Brandenburg den Tag bei etwa 510 Unternehmen und Institutionen verbringen und dort Schnupperpraktika absolvieren.

Liebe Schülerinnen und Schüler, habt ihr eure Anfangszeit im Kopf? Die Adresse eures Veranstalters liegt parat? Eure Kamera ist aufgeladen und griffbereit? Dann kann es ja losgehen!

Der 14. Zukunftstag für Mädchen und Jungen am kommenden Donnerstag (28. April) startet mit einer starken Beteiligung. Landesweit bieten aktuell 510 Unternehmen und Institutionen 7.232 Praktikumsplätze an. In den letzten Jahren lag die Beteiligung bei 413 bis 487 Betrieben. 5.326 Jugendliche haben sich bisher angemeldet. Die statistische Auslastung liegt bei rund 74 Prozent; das ist deutlich mehr als bei allen bisherigen Zukunftstagen. Bildungsstaatssekretär Thomas Drescher wird zum Zukunftstag Betriebe besuchen.

Die 508 Betriebe bieten ihre Plätze auf der Aktionslandkarte unter www.zukunftstagbrandenburg.de an. In die Pressestelle des Bildungsministeriums kommen zwei Schüler des Potsdamer Humboldt-Gymnasiums. Im vergangenen Jahr nahmen knapp 5.000 Schülerinnen und Schüler die Praktikumsangebote von etwa 480 Betrieben und Institutionen wahr.

weiterlesen

Kennt ihr schon unsere Berufsportraits? Unter dem Motto „einBlick in meine Zukunft.“ werden euch am rechten Rand der Webseite wechselnde Bilder von jungen Menschen in ihrem Beruf angezeigt. Diese haben wir für euch zu ihrer Ausbildung befragt. Vom Altenpflegehelfer, über die Geomatikerin bis hin zum Zahntechniker sind dabei einige spannende Portraits zusammengekommen.

Wir haben bei den jungen Frauen und Männern nachgefragt, wie sie auf ihren Beruf aufmerksam geworden sind, was die Voraussetzungen für die Ausbildung waren und wie ihre Hauptaufgaben aussehen. Außerdem haben wir nach ihrem „Traumberuf“ und ihren „Vorbildern“ gefragt. Aber auch Antworten auf die Frage nach dem „Spannendsten an ihrer Tätigkeit“, „besonders tollen Erlebnissen“ und „Tätigkeiten, die keinen Spaß machen“ haben wir bekommen. weiterlesen

1/1912345...10...Letzte »