Mit Gesundheitsberufen am Puls der Zeit

Corona zeigt, wie (system-)relevant Gesundheits- und Pflegeberufe sind – und wie dringend genau hier Nachwuchs benötigt wird. Ob Krankenhaus, Klink oder Pflegeeinrichtung, fast überall in Brandenburg werden Auszubildende gesucht und eingestellt.

Du willst keinen Bürojob, sondern lieber direkt mit Menschen arbeiten? Medizin interessiert dich auch irgendwie? Dann bieten dir Gesundheitsberufe vielfältige berufliche Möglichkeiten. Und nicht nur das, Gesundheitsberufe sind auch krisenfest, zukunftssicher und wie du gerade mitbekommst, auch sehr wichtig für uns als Gesellschaft. Aber natürlich solltest du auch belastbar sein, denn in diesen Berufen kann es durchaus stressig werden!

Wusstest du schon, dass aus den drei bisher getrennten Berufsfeldern der Alten-, Gesundheits- und Krankenpflege seit 2020 ein einheitlicher Ausbildungsberuf Pflegefachfrau/Pflegefachmann geworden ist? Du musst dich also nun nicht gleich am Anfang deiner Ausbildung festlegen, wohin du dich entwickeln willst.

Erst Ausbildung dann Studium – auch das ist kein Problem. Gerade in Gesundheitsberufen kannst du dir mit einer Ausbildung eine sichere Grundlage schaffen und dann ein Studium anschließen. Spannende Informationen rund um das Thema Ausbildung im Gesundheitswesen bekommst du auf dem Fachkräfteportal des Landes Brandenburg.

Eine gute Gelegenheit, um erste einBlicke in die Gesundheitsberufe zu bekommen, bietet der Zukunftstag. Für das Tätigkeitsfeld „Gesundheit, Sport, Körperpflege“ findest du auf unserer Aktionslandkarte viele Veranstaltungen. Sichere dir jetzt deinen Platz und melde dich an.