Zukunftstag 2018 – Was gibt es im Landkreis Spree-Neiße zu entdecken?

Touristisch gesehen hat der Landkreis Spree-Neiße so einiges zu bieten: der Spreewald, die Niederlausitz und das Lausitzer Seenland sind bestimmt vielen von euch durch Ausflüge am Wochenende und in den Ferien bekannt. Doch habt ihr euch schon mal mit den Unternehmen und Institutionen in eurer Region beschäftigt? Welche Ausbildungsberufe werden im Landkreis Spree-Neiße eigentlich angeboten?

Inzwischen haben sich 46 Veranstalter aus dem Landkreis Spree-Neiße auf der Aktionslandkarte eingetragen. Daraus ergeben sich über 340 Plätze für Schülerinnen und Schüler, von denen einige noch frei sind. Das Berufsbild der/des Industriemechaniker/in kann bei der Forster-System-Montage-Technik erkundet werden. Einen Blick in die täglichen Arbeiten eines/r Metallbauer/in bekommt man bei Metalltechnik Kuhle GmbH (Forst). Wer sich für Gestaltung und Design interessiert, kann sich bei Voigt Werbetechnik – pureorange (Spremberg) über die Berufsbilder Mediengestalter/in Design und Technik sowie Schilderreklamehersteller/in informieren. Die Gubener Plastinate GmbH bietet einen Betriebsrundgang mit praktischen Vorstellung der einzelnen Bereiche und Berufsbilder: Verwaltung, Vertrieb, Logistik, Metallwerkstatt, Klimatechnik, Zimmerei, Präparation, Positionierung, Destille, Formenbau/Painting, Foto/Druck/Laser, Ausstellung Plastinarium. Wer schon immer mal hinter die Kulissen einer Spinnerei blicken wollte, kann bei der Spinnerei Forst GmbH Einblick in die Produktion bekommen und sich über das Berufsbild Maschinen- und Anlagenführer/in Spinnerei informieren.

Na, seid ihr neugierig geworden? Dann werft doch gleich mal einen Blick auf die Aktionslandkarte und sichert euch einen der letzten Plätze für den Zukunftstag am 26. April 2018. Viel Spaß!