Zukunftstag 2018 im Märkisch-Oderland

Wer die Natur liebt, wird im Märkisch-Oderland nicht enttäuscht – Wälder, Wiesen und Seen sind Heimat für zahlreiche Wildtiere, der Oderbruch lässt den Blick schweifen und die Märkische Schweiz lädt zum Wandern ein. Das Märkisch-Oderland ist aber nicht nur aus landschaftlicher Perspektive vielversprechend, sondern bietet auch spannende Möglichkeiten für die berufliche Zukunft.

Für den Zukunftstag 2018 haben sich im Landkreis Märkisch-Oderland bereits mehrere Veranstalter mit verschiedensten Programmabläufen für Schülerinnen und Schüler auf der Aktionslandkarte eingetragen.

Daraus ergeben sich über 130 Plätze für euch, liebe Schülerinnen und Schüler. Typische Tätigkeiten eines Apothekers bzw. einer Apothekerin kann man in der „Alten Apotheke“ in Bad Freienwalde kennenlernen. Das AWO Seniorenzentrum „Am Mühlenberg“ in Strausberg gibt Einblick in die Tätigkeiten von Pflegefachkräften, Betreuungsassistenten und Hauswirtschaftskräften. Wer schon mal darüber nachgedacht hat, eine Ausbildung im Bereich Anlagenmechanik zu absolvieren, kann bei der EWE Netz GmbH in Seelow reinschnuppern und wer es ganz besonders technisch mag, findet beim Vermessungsbüro von Joachim Robert ein spannendes Angebot rund um die Berufsbilder Vermessungstechnik und Geoinformation.

Noch sind es gute fünf Wochen bis zum Zukunftstag am 26. April und bis es soweit ist, werden sich noch viele weitere Unternehmen als Veranstalter anmelden. Es lohnt sich also immer wieder mal einen Blick auf unsere Aktionslandkarte zu werfen.