Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut)

Branche: Bildung, Wissenschaft und Forschung
Landkreis: Potsdam
Straße / Nr.: Am Mühlenberg 1
PLZ / Ort: 14476 Potsdam-Golm

Berufsbilder: Physikerin, Astrophysikerin, Mathematikerin

Ansprechperson

Name: Frau Elke Müller
Telefon: 0331 567 7303

1. Veranstaltung: Unser Universum: Der Urknall, Exoplaneten, Schwarze Löcher & Co.

Zeit: von 09:30 bis 13:00 Uhr
Leider sind keine freien Plätze mehr vorhanden.
Programmablauf: Ihr bekommt zunächst einen Überblick über die Forschung auf dem Max-Planck-Campus in Potsdam-Golm. In einem spannenden Vortrag erfahrt ihr dann, was AstronomInnen und AstrophysikerInnen heute über das Weltall wissen und was sie noch herausfinden wollen.
Auf immer größeren Skalen gelangen wir von der Erde zur Sonne und ihren Planeten, zu den Sternen unserer Milchstraße, und schließlich zu anderen Galaxien. Neue Erkenntnisse erlauben es uns Exoplaneten (also Planeten um andere Sterne herum) zu sehen, und kollidierende schwarze Löcher zu hören. Wenn wir noch weiter ins All schauen bemerken wir die Ausdehnung des Universums. Diese kann man als Folge des Urknalls betrachten - doch können wir auch den Anfang des Universums verstehen?

Zu den geheimnisvollen Bewohnern unseres Universums zählen auch Schwarze Löcher. Wenn sich zwei dieser Massemonster irgendwo weit draußen im Universum umkreisen und schließlich zu einem einzigen Schwarzen Loch verschmelzen, entstehen Gravitationswellen. Diese Kräuselungen der Raumzeit hatte Albert Einstein bereits 1916 vorhergesagt. Knapp 100 Jahre später, im September 2015, gelang endlich die direkte Messung - Einstein hatte wieder einmal Recht behalten! Mit Gravitationswellen können wir erstmals Schwarze Löcher direkt beobachten. Bei uns erfährst Du aus erster Hand alles über die Entdeckung: Du kannst ausprobieren, wie die Detektoren funktionieren, die die Kräuselungen der Raumzeit aufgefangen haben. Und du kannst die Signale mit deinen eigenen Ohren im Rauschen der Messgeräte hören.
Wegbeschreibung: http://www.aei.mpg.de/172317/01_To_AEI_Potsdam
Der Saturn, fotografiert von der Raumsonde Cassini. Copyright: NASA Der Saturn, fotografiert von der Raumsonde Cassini. Copyright: NASA
Simulation der ersten von den LIGO-Detektoren gemessenen Gravitationswelle. Copyright: S. Ossokine, A. Buonanno (Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik), Simulating eXtreme Spacetimes Projekt, W. Benger (Airborne Hydro Mapping GmbH) Simulation der ersten von den LIGO-Detektoren gemessenen Gravitationswelle. Copyright: S. Ossokine, A. Buonanno (Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik), Simulating eXtreme Spacetimes Projekt, W. Benger (Airborne Hydro Mapping GmbH)