Wie wird man ein Gronkh?

Wie werde ich mit Youtube reich? Mit Kreativität oder einfach nur Stumpfsinn? Die Antwort ist einfach: Alles ist möglich, aber: zeig‘ was in dir steckt und andere begeistert! Du bist einzigartig und das auf ganz besondere Weise. Wenn Deine Talente noch schlummern, wecke sie auf und mach auch mal ‚was Ungewöhnliches.

Unser Vorschlag: Nutze den Zukunftstag auf Deine eigene Art und sei als Reporter oder im Team mit einer Kamerafrau bzw. einem Kameramann unterwegs:

Denkt Euch ein paar Fragen für die Veranstalter und Teilnehmenden aus – schreibt sie am besten auf. Dann schnappt Ihr Euch das Equipment: ein Smartphone mit guter Sprachaufnahme und Kamera genügen bereits! Dann führt Ihr die Interviews: eine/r stellt die Fragen, eine/r dreht das Ganze, also Interviewpartner, Umgebung und gerne Detailaufnahmen, die die Stimmung wiedergeben. Aber Vorsicht: Ihr dürft nicht überall im Betrieb filmen und keine anderen Leute aufnehmen ohne sie vorher zu fragen – sogar mit schriftlicher Genehmigung (Vordrucke könnt Ihr hier anfordern). Darum müsst Ihr Euren Beitrag auch vom Betrieb freigeben lassen, bevor Ihr ihn weiter verbreitet. Das gehört einfach zum Tagesgeschäft des Journalismus dazu.

Um jetzt noch Eure Chancen als Youtube-Milliardäre zu prüfen, teilt Ihr das Video auf Youtube. Für 1 Euro braucht man ca. 1000 Views. Damit das Geld dann auch noch in der eigenen Tasche landet, braucht man einen eigenen Youtube Kanal der mit einem Adsense-Konto verbunden ist. Das gibt’s zwar erst aber 18, aber Eure Erfolgschancen könnt Ihr jetzt schon testen.

Das Team vom Zukunftstag wünscht Euch frohes Schaffen und viel Erfolg!

 

PS: Für alle Digital Immigrants: Gronkh ist der Name des derzeit bekanntesten Youtublers