Spannende Perspektiven in der Bauwirtschaft

Zeichnung Brücke

Viele Chancen in der Baubranche

Wusstest Du, dass die Baubranche zur Zeit einen Boom erlebt? Gründe hierfür gibt es gleich mehrere. Niedrige Zinsen (also die Möglichkeit günstig Geld zu leihen), Wohnungsmangel in den Städten und Infrastruktur die dringend erneuert werden muss. Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass sich das Baugewerbe derzeit vor Aufträgen kaum retten kann. Mittlerweile gehört die Branche sogar zu einem der erfolgreichsten Wirtschaftszweigen im Land. Ein Ende der Boom-Phase ist derweil nicht zu erwarten, denn gebaut werden muss immer: Ob Gebäude, Brücken, Straßen oder Tunnel, die Baubranche bietet eine Vielfalt an Aufgaben. Und das spiegelt sich auch im breiten Angebot an Ausbildungsberufen der Branche wieder.

Gefragte Ausbildungsgänge sind z.B. Straßen- und Asphaltbauer/-in, Vermessungstechniker/-in, Anlagenmechaniker/-in, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechniker/-in sowie Bauzeichner/-in und Dachdecker/-in. Technikbegeisterte kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie talentierte Handwerker/-innen. Zudem gibt es interessante Zukunftschancen für die eigene Karriere, denn deutsches Fachwissen ist zum Beispiel auch bei spannenden Projekten im Ausland gefragt.

Und auch für Frauen stehen die Chancen auf eine vielversprechende Karriere gut. Das Baugewerbe ist längst keine Männerdomäne mehr. Ob Konstruktion, Planung oder Steuerung – immer öfter sehen Frauen ihre Bestimmung im Bauwesen. Das gilt insbesondere für handwerkliche Berufe, wie sich anhand der absolvierten Meisterinprüfungen zeigt. Und so ist auch die Anzahl der von Frauen gegründeten Handwerksunternehmen in den vergangenen Jahren gestiegen. Das ist auch nicht weiter verwunderlich. Denn neben einem familienfreundlichen Arbeitsumfeld bietet das Handwerk vielfältige Berufe in denen Kreativität und soziale Kompetenz gefragt sind. Daher schätzen immer mehr Unternehmen ihre Kolleginnen als wichtigen Teil ihrer Führungsebene.

Im Prinzip findet sich in der Bauwirtschaft für jedes Talent ein passender Beruf. Und auch für die Zukunft hält die Branche spannende Perspektiven bereit. Der rasante technische Fortschritt und der digitale Wandel lassen nur ansatzweise erahnen welche Techniken, Verfahren und Maschinen in Zukunft zur Anwendung kommen um die außergewöhnlichsten Projekte zu realisieren.

Nutze den Zukunftstag um einen Einblick in das vielfältige Baugewerbe zu erhalten und melde Dich für Plätze an, die noch offen sind! Zum Beispiel beim Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg – Straßenmeisterei Bad Belzig (www.ls.brandenburg.de ), bei der Terpe Bau GmbH ( https://www.terpebau.de/ ) oder bei der Arno Schulz GmbH in Guben ( www.arnoschulz.de ). Einfach auf die Aktionslandkarte gehen und „Baugewerbe/Bau“ auswählen.