Gesundheits- und Pflegebranche – Vielfalt mit Herz und Hand

Bestimmt habt ihr schon gehört, dass in der Gesundheits- und Pflegebranche Nachwuchs gesucht wird. Ob Krankenhaus, Klinik oder Pflegeeinrichtung, fast überall in Brandenburg werden Auszubildende eingestellt.

Gesundheits- und Pflegebranche – Vielfalt mit Herz und Hand

Für eure Zukunft eröffnen sich in dieser Branche große Chancen, denn es gibt eine große Vielfalt an Berufsbildern. Unter einer Rettungsassistentin oder einem Gesundheits- und Krankenpfleger könnt ihr euch bestimmt etwas vorstellen, aber wisst ihr auch, was euch in der Physiotherapie erwartet, wie die Arbeit als medizinisch-technische Laborassistenz aussieht und welche Aufgaben in der Radiologie auf euch zukommen?

Nutzt den Zukunftstag um erste Einblicke in die Gesundheitsberufe zu bekommen. Auch wenn du ein Medizinstudium im Blick hast, kannst du die Wartezeit bis zum Studienbeginn mit einer Ausbildung in der Gesundheits- und Pflegeberufe sinnvoll nutzen und wertvolle Erfahrungen sammeln. Genauso gibt es auch ohne Studium im Verlaufe des Berufslebens viele Möglichkeiten der Weiterbildung und Spezialisierung. Erst im vergangenen Jahr hat die Bundesregierung einer Reform der Pflegeberufe zugestimmt. Auszubildende müssen sich künftig nicht mehr zu Beginn ihrer Ausbildung entscheiden, welchen Schwerpunkt sie setzen wollen: Krankenpflege, Kinderkrankenpflege oder Altenpflege. Die Reform wertet die Berufe auf und erhöht die Einsatz- und Aufstiegsmöglichkeiten.

Wer sich für Tätigkeiten mit Bezug zu Gesundheit, Medizin oder Pflege interessiert und gerne mit vielen Menschen zusammenarbeitet, wird es nicht schwer haben eine Einrichtung zu finden, die einen Platz für den Zukunftstag anbietet. Für das Tätigkeitsfeld „Gesundheit, Sport, Körperpflege“ findet ihr auf unserer Aktionslandkarte bisher fast 100 Veranstalter – und noch sind viele Plätze frei.

Kennt ihr ein Unternehmen, das noch nicht auf der Aktionslandkarte zu finden ist, dann sprecht doch einfach eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter im Unternehmen an, denn wir freuen uns auch über weitere Anmeldungen von Veranstaltern.