Cluster Metall – Gefällt mir!

Die Metallindustrie im Land Brandenburg zählt zu den beschäftigungsstärksten Einzelbranchen des Verarbeitenden Gewerbes. Seit November 2012 unterstützt und verstärkt das Brandenburger Cluster Metall durch eine zielorientierte Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft die Wertschöpfungsketten in der Metallverarbeitung. Die sorgfältig abgestimmte Wirtschaftsförderung von Regionalen Wachstumskernen, Landkreisen und Land soll neue Synergien befördern und Raum für überregionale Kooperationen schaffen. Die Erfahrung lehrt: Allein stark – gemeinsam stärker!  Mit rund 2.400 Betrieben und etwa 38.300 Beschäftigten prägt das Cluster Metall die Wirtschaftsstruktur zahlreicher Regionen des Landes. Metallerzeuger, Metallver- und bearbeiter sowie Maschinenbauer haben vielfältige Schnittstellen zu anderen Branchen, beispielsweise Fahrzeugbau, Luft- und Raumfahrt und Energiewirtschaft. Damit stellt die Metallindustrie eine Schlüsselbranche der Gesamtwirtschaft dar. Entsprechend breit gefächert und vielseitig sind die hergestellten Zuliefer- und Endprodukte, die angewandten Technologien und Verfahren sowie die Kunden- und Zulieferbeziehungen der Unternehmen des Clusters Metall. Traditionelle Standorte und Unternehmen wie ArcelorMittal, ZF Getriebe, Ortrander Eisenhütte, Kjellberg, Zahnradwerk Pritzwalk oder Tenova TAKRAF werden durch Neuansiedlungen und Gründungen ergänzt. Nachfolgender Film der ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg gibt Euch einen tollen Einblick in das Cluster Metall.

Natürlich haben sich auch bei uns bereits zahlreiche dieser Unternehmen aus dem Cluster Metall angemeldet. Wir haben die Unternehmen mit noch freien Plätzen für Euch herausgesucht und wünschen Euch viel Spaß bei der Auswahl. Jede Menge freie Plätze bietet Euch das für das Cluster beispielhafte große Stahlunternehmen ArcelorMittal Eisenhüttenstadt GmbH unter anderem für das Berufsbild Industriemechaniker/-in. Lasst Euch auch zum Beispiel bei einer Unternehmensführung in der Grunske Metall-Recycling GmbH & Co. KG Eure Fragen zu Ausbildungsmöglichkeiten direkt beantworten. Die Handwerkskammer Potsdam – Zentrum für Gewerbeförderung  in Groß Kreutz (Havel) OT Götz hat für Euch unter dem Motto: „Technik zum Anfassen“ einen Besuch in den Werkstätten für Metallbauer/innen und Tischler/innen geplant. Auch die Kreishandwerkerschaft Teltow-Fläming in Jüterbog erwartet Euch mit Praxisübungen rund um den Bereich Holz/ Metall. Im Landkreis Barnim lässt Euch in Bernau die Stiftung Bildung Handwerk Südost  unter anderem in den Beruf einer/s Metallbauers/in schnuppern. Mädchen aufgepasst! In Luckenwalde wartet die Schaeffler Technologies AG & Co. KG mit noch freien Plätzen zum Kennenlernen der Berufe Industriemechaniker-/in, Werkzeugmechaniker-/in und Maschinen- u. Anlagenführer-/in auf Euch. Ein größeres Angebot an freien Plätzen gibt es auch noch beim Wasserstraßen und Schifffahrtsamt Berlin/Ausbildungswerkstatt Fürstenwalde. Hier könnt Ihr Euch sowohl zu Praktikumsplätzen als auch zum Ausbildungsberuf Fachkraft für Metalltechnik informieren. Ein weiteres Unternehmen könnt Ihr am Zukunftstag in Blankenfelde besuchen. Hier wird Euch im Schmiedeatelier in der Alten Dorfschmiede das Kreative Schmieden näher gebracht. Auch im Landkreis Havelland freut man sich bei der BSH Hausgerätewerk Nauen GmbH Euch anhand praktischer Übungen das Berufsbild der/des Mechatronikers/in vorzustellen. Die dtH Tiemann GmbH im Landkreis Elbe-Elter informiert Euch über das Berufsbild Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik  und erklärt Euch dabei die Produktion von Fenstern und Türen.Im Landkreis Teltow-Fläming erhältst Du einen einBlick in den Beruf einer/s Zerspannungsmechaniker/in bei der MFB GmbH & Co. KG. Weiter geht es in der Uckermark bei der PCK Raffinerie GmbH mit der Verarbeitung von wertvollem Erdöl. Hier bekommt Ihr Informationem zur Ausbildung Industriemechaniker/in; Elektroniker/in für Automatisierungstechnik sowie zum Dualen Bachelorstudium in den Fachrichtungen Maschinenbau und Automatisierungstechnik. Ihr habt Euch schon immer für Windkraft begeistern können? Dann lasst Euch am Zukunftstag von der Vestas Blades Deutschland GmbH zeigen, wie ein Rotorblatt entsteht und welche Berufsbilder dort ausgebildet werden. Die Vetschauer Industrieservice GmbH in Forst stellt Euch den Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker / in vor. Auch in Kyritz gibt es noch freie Plätze bei der Alutrim Europe GmbH, wo Ihr beim Schnuppertag im Werkzeugbau auch die Berufe Werkzeugmechaniker/-in, Verfahrensmechaniker/-in, Zerspanungsmechaniker/-in, Technische/r Systemplaner/-in, Stanz- und Umformmechaniker/-in erklärt bekommt. Ein ähnliches Angebot hält die August Vormann GmbH & Co. KG  in Elsterwerda für Euch bereit. Bei der Cottbusverkehr GmbH dürft Ihr Euch auf einen spannenden einBlick in die Arbeit als Karosserie- und Fahrzeugbaumechniker/-in und Fachkraft für Metalltechnik freuen. In Luckenwalde könnt Ihr am Zukunftstag die Berufe Werkzeugmechaniker/in, Industriemechaniker/in, Fachkraft für Metalltechnik, Maschinen- und Anlagenführer/in näher kennenlernen und direkt Fragen zum Unternehmen ESB Schulte GmbH & Co.KG  stellen.